Alta Val Tidone

Alta Val Tidone ist eine zum 1. Januar 2018 aus den norditalienischen Gemeinden Caminata, Nibbiano und Pecorara gegründete italienische Gemeinde mit 3148 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) auf 100,87 Quadratkilometern Fläche in der Provinz Piacenza in der Emilia-Romagna. Nach der Volksabstimmung am 28. Mai 2017, bei der es eine Zustimmung von etwa 66 Prozent für den Zusammenschluss gab, wurde dieser mit dem Regionalgesetz Nr. 13 vom 18. Juli 2017 beschlossen.

Wappen Gemeinden in der Provinz Piacenza in der Region Emilia-Romagna

Agazzano | Alseno | Alta Val Tidone | Besenzone | Bettola | Bobbio | Borgonovo Val Tidone | Cadeo | Calendasco | Caorso | Carpaneto Piacentino | Castel San Giovanni | Castell’Arquato | Castelvetro Piacentino | Cerignale | Coli | Corte Brugnatella | Cortemaggiore | Farini | Ferriere | Fiorenzuola d’Arda | Gazzola | Gossolengo | Gragnano Trebbiense | Gropparello | Lugagnano Val d’Arda | Monticelli d’Ongina | Morfasso | Ottone | Piacenza | Pianello Val Tidone | Piozzano | Podenzano | Ponte dell’Olio | Pontenure | Rivergaro | Rottofreno | San Giorgio Piacentino | San Pietro in Cerro | Sarmato | Travo | Vernasca | Vigolzone | Villanova sull’Arda | Zerba | Ziano Piacentino

44.9044789.330674Koordinaten: 44° 54′ N, 9° 20′ O

Alta Val Tidone
Rate this post
Посмотреть:
Courchamps (Maine-et-Loire)

Добавить комментарий

Ваш e-mail не будет опубликован. Обязательные поля помечены *